KRAFTORTE auf GC

KRAFTORTE

Als Ort der Kraft wird ein Ort bezeichnet, dem eine meist positive (selten auch negative) psychische Wirkung im Sinne einer Beruhigung, Stärkung oder Bewusstseinserweiterung zugeschrieben wird.

Als Kraftorte werden überwiegend geographische Orte bezeichnet, die nach esoterischen Vorstellungen eine besondere Erdstrahlung haben. Je nach esoterischer Ausrichtung werden geomantische, magische, mythische oder Feng Shui-„Energien“ angenommen.

In manchen Formen der Psychotherapie werden Imaginationen von Orten der Kraft in Entspannungsübungen zur Vertiefung von Entspannung genutzt. Manchmal wird der Begriff auch für Plätze gebraucht, die subjektiv als beruhigend, erholsam oder erbauend erlebt werden. Die behaupteten Energien an bestimmten geographischen Orten sind naturwissenschaftlich nicht nachweisbar. (aus: Wikipedia)

Ab Oktober bis April 2017/18 können Sie mit uns zu diesen Kraftorten fahren. Wir führen Sie ein in die Welt der Geisteskraft und bringen Umsetzungen für den Alltag.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!!

Die Exkursionen führen wir durch in Zusammenarbeit mit dem IEK-Institut für Entspannung und Kommunikation auf Gran Canaria 

Die Kraftorte der Insel

ein Besichtigungsangebot aus:

 

der 1. Heilige Berg: Cuatro Puertas in Tara (Telde)

Pico de Bandama als bekanntester Aussichtspunkt mit Umrundung des Vulkan-Kraters

der 2. Heilige Berg: Fortaleza de Ansite bei Santa Lucia sowie Besuch eines Guanchen-Museums

der 3. Heilige Berg: Aufstieg zum Pyramiden-ähnlichen Risco Blanco bis zum früheren Tempel

der 4. Heilige Berg: Roque Bentayga inkl. archäologischem Informationszentrum

der 5. Heilige Berg: Wanderung zum Roque Nublo mit Sicht nach Teneriffa bei guter Fernsicht

Pico de las Nieves als höchste Erhebung der Insel (knapp 1´950m)

der 6. Heilige Berg: Cuevas del Guayre, dem geographischen und energetischen Zentrum

Besichtigung von Artenara mit seinen Höhlenhäusern

Besichtigung von Tejeda, einem der schönsten Dörfer Spaniens

der 7. Heilige Berg: Cueva pintada mit mehreren Zeremonienplätzen am Fusse des Montana de Ajodar

Cenobio de Valerón in Guia als grösster Höhlenanlage der Insel

Alternativ immer:  Necropolis de Arteara, Barranquo de Guayadeque,