Ablauf einer Stresssituation

stress fühlen (foto: hill.josh/flickr)

stress fühlen (foto: hill.josh/flickr)

wir sprechen so leichthin von stress. wir handeln viele erlebnisse, gefühle und einige körperlichen reaktionen mit diesem wort ab.

aber was so alles geschieht, wenn wir uns über den drängler auf der straße, den schubser in der u- bahn oder den nörgler im supermarkt aufregen, ist vielen nicht bewusst.
 

dabei kennen wir die sog. “sofortigen reaktionen” wie:
senkung des schmerzempfindens, erweiterung der pupillen, beschleunigung der atmung, das steigen des pulses und des blutdrucks und das aufrichten der körperhaare. aber es geschieht noch erheblich mehr. die leber stellt zusätzlichen treibstoff für die muskelzellen zur verfügung, die nebennieren produzieren die katecholamine, die milz schwemmt vermehrt rote blutkörperchen aus, die verdauung setzt aus und die blutgerinnung nimmt zu.

neben diesen sofortigen gibt es auch eine menge “verzögerter reaktionen”. im immunsystem nimmt die natürliche abwehrfähigkeit ab, die nebennieren geben cortisol ab, dadurch werden verdauung und immunleistung heruntergefahren und, für manchen mann wichtig zu wissen: je länger der stress anhält, desto mehr wird die produktion der geschlechtshormone gedrosselt.

die chronischen auswirkungen kennen wir bereits. erschöpfung, gereiztheit und depression. es kommen geschwüre im magen/darmbereich dazu bis hin zu krampfadern als folge von nachlassen der elastizität der blutgefäße.

ich bin sicher, wenn wir wissen, was mit unserem körper bei stresssituationen so alles passiert, dann üben wir beizeiten kompensationen. ähnlich umsichtig gehen wir doch mit unserem auto auch um!!!!

Stichworte: ,

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

%d Bloggern gefällt das: